Günzburg (jm.)
Der Supersommer 2018 hat landauf, landab für Hochbetrieb in den Gärten gesorgt. Nach der Rekordernte stehen jetzt noch die großen Schnitte sowie Aufräum- und Ausbesserungsarbeiten rund um Haus und Hof an. Damit diese unfallfrei über die Bühne gehen können, sollten Heimwerker und Hobbygärtner auf funktionstüchtiges Werkzeug und stabile, sichere Steighilfen zurückgreifen: Experten raten hier klar zur Profiqualität „Made in Germany“!

„Der Herbst ist die Hauptarbeitszeit im Garten und natürlich auch rund ums Haus. In diesem Jahr hat die Ernte ob der prallen Bäume gleich doppelt Spaß gemacht und mit vollem Elan geht es jetzt darum, die Jahresendschnitte zu setzen sowie Haus und Hof winterfest zu machen. Bei allem Überschwang darf aber die Sicherheit nicht auf der Strecke bleiben“, rät Steigtechnik-Experte Ferdinand Munk aus Günzburg. Profiqualität sei dabei nicht nur bei den Pflückwerkzeugen, Kettensägen, Laubblasgeräten und Heckenscheren wichtig, sondern vor allem auch beim Einsatz von Leitern, Gerüsten oder Arbeitsdielen. „Hier führt kein Weg an Qualitätsprodukten aus dem Fachhandel vorbei, denn diese sorgen für einen sicheren Stand in der Höhe und minimieren das Unfallrisiko ganz entscheidend. Das zeigt sich auch an den Top-Empfehlungen der führenden Do-it-yourself-Magazine“, so Munk.

Hochwertige Leitern zeichnen sich zum Beispiel durch Qualitätsmerkmale wie hochfeste und robuste Stufen- beziehungsweise Sprossen-Holmverbindungen aus, sie verfügen über eine ausreichend große Standplattform sowie rutschsichere, geriffelte Kunststoff-Füße und bieten auch das passende Zubehör. Während sich Profi-Leitern für punktuelle Arbeiten auf festem, ebenen Untergrund eignen, überzeugen Arbeitsdielen und mobile Kleingerüste bei großflächigen Arbeiten. Sie vereinen Sicherheit mit Komfort, sind ruckzuck aufgebaut und genauso schnell wieder platzsparend im Geräteschuppen oder der Garage verstaut. „Gerade beim Heckeschneiden oder bei Arbeiten an der Hausfassade sind je nach Höhe mobile Kleingerüste oder stabile Arbeitsdielen die richtigen Lösungen. Die großzügigen Standplattformen bieten ausreichend Bewegungsfreiheit und sogar noch Platz, um Farbeimer, Werkzeugkoffer und Heckenscheren abzustellen“, erklärt Munk.

Den Anwendern empfiehlt der Experte, sich beim Kauf der Steighilfe ausführlich im Fachhandel beraten zu lassen. Die dort erhältlichen Profigeräte „Made in Germany“ sind hochwertig verarbeitet, sie verfügen über eine Qualitätsgarantie von bis zu 15 Jahren und entsprechen stets den gültigen Normen und Vorschriften. Darüber hinaus punkten sie mit zusätzlichen Sicherheits- und Ausstattungsmerkmalen, die sich deutlich von Billigprodukten aus dem Baumarkt abheben. Das sehen auch führende Do-it-Yourself-Titel so. Gleich mehrfach ausgezeichnet wurden zuletzt in Produkttests die Qualitätsprodukte der Günzburger Steigtechnik wie zum Beispiel die handliche und sehr stabile ML Leiter, das kompakte ML Gerüst oder auch das neue flexible Arbeitsdielen-System FlexxWork.

Dass die Investition in Produkte „Made in Germany” dringend geboten ist, zeigen die Zahlen der Unfallversicherungen. So verunglücken jährlich über drei Millionen Menschen im eigenen Haus und Garten. Die größte Unfallursache sind dabei Stürze. Eine Forsa-Umfrage im Auftrag der Prüfgesellschaft DEKRA hat ergeben: Vier von zehn Befragten verwenden immer noch Stühle, Hocker und Tische als Steighilfen im Haushalt. Für Steigtechnik-Experte Ferdinand Munk ein absolutes No-Go! Weitere Infos zum Thema unter www.steigtechnik.de.

Bildunterschrift:
Sicherheit beim Heckenschnitt bietet das kompakte ML Gerüst. Foto: Günzburger Steigtechnik

Buttons zeigen
Buttons verbergen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen