LR pixel

Vital- und Wellnesshotel Albblick setzt bei der Reinigung auf die Dampfsaugsysteme edition und Blue Evolution S+ von beam

Waldachtal /Altenstadt (jm). Das Vital- und Wellnesshotel Albblick im Waldachtal im Schwarzwald vertraut bei der Reinigung mehr denn je auf das einzigartige Green-Cleaning-Konzept von beam. Hotelier Rene Jung und sein Team sind von ihrem bisherigen Gerät, dem beam edition, so begeistert, dass sie jetzt entsprechend nachgelegt und sich zwei weitere Geräte ins Haus geholt haben: die Dampfsaugsysteme vom Typ Blue Evolution S+ aus der Profi-Linie der beam GmbH mit Sitz in Altenstadt (Bayern).

Ob im Wellnessbereich, in der Küche, oder auch im Restaurant – die Dampfsaugsysteme von beam sorgen für ein Höchstmaß an Hygiene im 4-Sterne-Hotel im Schwarzwald. Die Geräte der beam GmbH kombinieren bis zu 180° heißen Trockendampf mit einem Dampfdruck von 10,0 bar und einer innovativen UVC-Licht-Lampe im Wasserfilter. Bei jedem Reinigungsvorgang wird so die Raumluft mitgewaschen, Bakterien und Keime werden nicht nur an der Oberfläche, sondern auch im Wasserfilter abgetötet und Viren inaktiviert. All das bei über 90% Wasserersparnis und mit komplettem Verzicht auf Chemie.

„Unser Workflow bei der Reinigung hat sich von Grund auf verändert, seitdem wir erstmals mit einem System von beam gearbeitet haben. Das effektive und vor allem auch besonders nachhaltige Konzept hat uns so überzeugt, dass wir jetzt zusätzlich in zwei neue Geräte investiert haben“, sagt Rene Jung, Geschäftsführer im Hotel Albblick im Waldachtal. Sein Team reinigt seit zwei Jahren mit dem Dampfsaugsystem edition der beam GmbH aus Altenstadt – hauptsächlich im Wellnessbereich, in der Küche und im Restaurant. Dort löst der edition den Schmutz von Fliesen, Polstern, Fugen und einer Vielzahl an weiteren Oberflächen.

Nun hat die Hotelleitung mit zwei Profi-Modellen von Typ Blue Evolution S+ nachgelegt und ermöglicht damit noch effizientere Abläufe in bis zu drei Räumen gleichzeitig. „Wir wollen unseren Gästen das Höchstmaß an Hygiene bieten, damit ihrem Wohlfühlerlebnis nichts im Weg steht. Mit dem Blue Evolution S+ gehen wir sicher, dass gerade auch vielfrequentierte Räume wie der Wellnessbereich, das Restaurant, oder auch der Aufzug unseren hohen Hygieneansprüchen genügen – und das auf natürliche Art und Weise, ohne Chemiekeule“, sagt Rene Jung.

Nachhaltigkeit im Fokus

Die kraftvolle, aber ressourcenschonende Reinigung im Vital- und Wellnesshotel Albblick ist gerade auch in Hinblick auf die Hotelgäste besonders stimmig. „Unsere Gäste sind sehr gesundheits- und umweltbewusst. Sie schätzen es sehr, dass wir das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus rücken und im Hotelalltag aktiv umsetzen. Mit dem Verzicht auf Chemie möchten wir mit gutem Beispiel vorangehen und auch unsere Gäste inspirieren“, so Jung.

Gerade Allergiker können im Hotel Albblick aufatmen: Da die beam-Geräte über ein Wasserfiltersystem verfügen, werden Staubpartikel in der Auffangschale im Schmutzwasserbehälter gebunden. „Das ist ein großer Vorteil gegenüber herkömmlichen Staubsaugern, bei denen der Staub oft aufgewirbelt wird und sich dann wieder in der Raumluft verteilt“, erklärt Jung.

Schonendes Green Cleaning für den empfindlichen Dielenboden

Für den Blue Evolution S+ gab Außendienstmitarbeiterin Daniela Schulte-Holtey von beam eine kostenlose Produktvorführung im Hotel und präsentierte dem Team um Rene Jung die beam-Power auf Profi-Niveau. Ein Highlight war für Rene Jung dabei die Reinigung des alten Dielenbodens im Restaurant: „An diesen empfindlichen Boden hat sich nie jemand mit aggressiven Reinigungsmitteln herangetraut. Nach dem Beamen ist der Dielenboden kaum wiederzuerkennen. Wirklich alle unsere Mitarbeitenden sind begeistert vom Reinigungsergebnis“, so Jung.

Top-Beratung – vor und nach dem Verkauf

Rene Jung und sein Team sind neben den Reinigungsergebnissen des Blue Evolution S+ auch vom Service der beam GmbH angetan. Seit der Abwicklung des ersten Verkaufs vor zwei Jahren steht Außendienstmitarbeiterin Daniela Schulte-Holtey der Hotelleitung mit Rat und Tat zur Seite. So gab sie zum Beispiel für jeden Anwendungsbereich eine Einweisung vor Ort. „Unser Personal ist dadurch hervorragend vorbereitet und weiß, wie leicht sich die Verschmutzungen einfach wegbeamen lassen. Außerdem kümmert sich Frau Schulte-Holtey schnell um alle möglichen Rückfragen. Es läuft also nicht nach dem Motto ‚Verkauft und Auf Nimmer Wiedersehen‘. Im Gegenteil: Was beam anbietet, ist nachhaltiger Service mit toller Kundenbetreuung. Das Gesamtpaket stimmt einfach“, so Rene Jung.

Dieses Feedback freut Marco Wiedemann, der die beam GmbH gemeinsam mit seinem Vater Robert als geschäftsführender Gesellschaft leitet: „Wir sind ein Familienunternehmen, dem die Kompetenz in der Beratung unserer Kundinnen und Kunden besonders am Herzen liegt. Über die Jahre hat sich dieser Service als Schlüssel zum Erfolg bewährt. Für uns ist es also selbstverständlich, auch nach der Abwicklung des Kaufvertrags für unsere Kunden da zu sein“.

Über die Blue-Evolution-Serie von beam:

Mit ihrer innovativen Blue-Evolution-Serie hat die beam GmbH eine Branche nach der anderen erobert, von der Lebensmittelproduktion über die Hotellerie, Gastronomie, Industrie, das Verkehrs- oder das Gesundheitswesen bis hin zum Handwerk. Bei den Geräten kann der Anwender je nach Anforderung aus drei Varianten wählen: Der Blue Evolution S+ schafft eine Leistung von 3.500 Watt und arbeitet mit einem Druck von bis zu 10,0 bar sowie einer Dampftemperatur von bis zu 180 Grad. Als echtes Kraftpaket präsentiert sich der Blue XL+ mit Kraftstromanschluss, der mit 7.200 Watt überzeugt und ebenfalls mit bis 10,0 bar und bis zu 180 Grad arbeitet. Für die effiziente Maschinenreinigung bietet beam außerdem den Blue Evolution XXL an. Der Dampfreiniger arbeitet mit 18 Kilowatt, einem Druck von 10,0 bar sowie einem Minimum an Feuchtigkeit, sodass Kugellager, Umlenkrollen und Kettenantriebe geschont werden.

Der Blue Evolution S+ und der Blue Evolution XL+ sind mit einem robusten Edelstahl-Gehäuse und vier frei beweglichen Lenkrollen ausgestattet. Die Multifunktionsgeräte verfügen außerdem über verschiedene Aufsatzdüsen und ihr Dampfdruck kann so reguliert werden, dass alle Oberflächen gründlich und schonend gesäubert werden können. Weiterer Pluspunkt in der Praxis: Alle Modelle verfügen über ein zusätzliches Heißwassermodul für hartnäckigste Verschmutzungen. Als Besonderheit warten sie zudem mit einem Blaulicht-Effekt auf, bei dem Keime keine Chance haben. Denn die gelösten Schmutzpartikel landen im Wasserfilter und werden im Wasser gebunden. Die darin enthaltenen Keime werden dann über das UV-Blaulicht abgetötet.

Aktuelle Informationen im Internet unter www.beam.de.

Autor: Marcus Wiesenhöfer

Buttons zeigen
Buttons verbergen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen