Günzburg (jm).
Neues Konzept, neue Produkte und so viel geballtes Know-how wie nie zuvor: All das präsentiert die Günzburger Steigtechnik in ihrem Steigtechnik-Ratgeber 2020. Das Kompendium überzeugt mit einem veränderten Erscheinungsbild sowie einem Plus an Umfang und ist jetzt noch klarer strukturiert. In sieben Kapiteln auf insgesamt 340 Seiten bündelt der Qualitätshersteller aus Bayern seine innovativen Lösungen des über 1.600 Artikel umfassenden Standardsortiments und stellt auch Neuerungen wie den Produktkonfigurator für Treppen und Überstiege nach Maß vor. Abgerundet wird der Steigtechnik-Ratgeber 2020 wieder mit einem umfangreichen Serviceteil zu Normen und Vorschriften sowie den Seminaren des Unternehmens.

„Unser Ziel ist es, mit unserem Know-how echte Mehrwerte für unsere Kunden zu schaffen. Dies setzen wir immer wieder erfolgreich in die Tat um: Das zeigt sich an unseren zahlreichen Neuentwicklungen und auch am neuen Steigtechnik-Ratgeber 2020. Die Verkaufsunterlagen umfassen zahlreiche Produktinnovationen und erhöhen mit dem neuen Design und dem Plus an Übersichtlichkeit auch weiter den Kundennutzen. Einmal mehr werden wir damit unserem hohen Anspruch als Premiumhersteller von Steigtechnik mit Grips gerecht“, sagt Ferdinand Munk, Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik GmbH.

Der neue Steigtechnik-Ratgeber 2020 wurde komplett überarbeitet: Er punktet mit einem neuen Erscheinungsbild, einem Plus an Umfang sowie einer neuen Struktur. Dabei trägt vor allem die Sortierung nach Hauptproduktgruppen und Anwendungszwecken zu einer besseren Übersichtlichkeit bei. Von der neuen Struktur profitiert der Anwender vor allem bei der Produktsuche, die deutlich vereinfacht und durch zusätzliche Klassifizierungen unterstützt wird. Darüber hinaus umfasst das Kompendium einen umfangreichen Serviceteil und bietet Überblickseiten, welche die Mehrwerte der jeweiligen Produktgruppen bündeln.

Neuheiten nach TRBS 2121 Teil 2

Für Top-Arbeitssicherheit sorgen zum Beispiel die zweiteilige Stufen-Schiebeleiter und die Stufen-Glasreinigerleiter: Die Neuheiten wurden in Anlehnung an die Neufassung der TRBS 2121 Teil 2 entwickelt und entsprechen den verschärften Technischen Regeln für die Betriebssicherheit (gültig seit Anfang 2019). Werden Leitern als Arbeitsplatz verwendet, dürfen demnach neben Standplattformen nur noch Stufen anstatt Sprossen als Standflächen benutzt werden.

Um auch Sprossenleitern für Arbeiten in der Höhe verwenden zu dürfen, hat die Günzburger Steigtechnik außerdem das Stufenmodul MaxxStep entwickelt. Mit der Innovation werden auch Sprossenleitern ruckzuck TRBS-konform. MaxxStep lässt sich einfach, schnell und vor allem werkzeuglos anbringen und ist in unterschiedlichen Größen erhältlich.

Treppen und Überstiege nach Maß

Im neuen Steigtechnik-Ratgeber 2020 stellt der Qualitätshersteller aus Bayern aber nicht nur seine Produktinnovationen, sondern auch den neuen Produktkonfigurator vor. Die Neuentwicklung ergänzt die Top-Kundenbetreuung der Günzburger Steigtechnik und zeichnet sich durch ihre einfache und intuitive Bedienung aus. In nur wenigen Klicks können sich die Kunden des Unternehmens damit Überstiege, Treppen und fahrbare Plattformtreppen rund um die Uhr online selbst zusammenstellen. Schritt für Schritt werden die gewünschten Maße, Ausführungen und Zubehörteile eingegeben. Das Ergebnis wird via drehbarem 3D-Modell und Maßzeichnung in Echtzeit dynamisch dargestellt und nach dem Speichern wird sofort ein Angebot samt Zeichnung per E-Mail zugestellt. Der Service ist unter www.steigtechnik.de/konfigurator verfügbar – hier gibt es auch ein Demo-Video, das die Funktionen des Online-Tools vorstellt.

Im Zuge der Entwicklung des Produktkonfigurators wurden die Treppen und Überstiege aus Günzburg jüngst überarbeitet. Dank ihres neuen modularen Aufbaus können diese nun bei Bedarf flexibel verändert sowie erweitert werden und die Montage klappt so schnell wie nie zuvor. Bereits die Standardversionen sind mit Idealstopp-Rollen ausgestattet und zusätzliche Mehrwerte sowie die neue, moderne Optik ergänzen die Runderneuerung.

Neue Homepage online

Interessenten können den Steigtechnik-Ratgeber 2020 unter Telefon 08221/3616-01 oder per E-Mail unter info@steigtechnik.de anfordern sowie auf der neuen Homepage www.steigtechnik.de herunterladen – hier gibt es auch das englische und französische Kompendium zum Download. Wie der Ratgeber ist die Internetseite im neuen Design der Günzburger Steigtechnik gestaltet, noch klarer strukturiert und jetzt auch mit einer intelligenten Suche ausgestattet. Sie zeigt im Detail alle Produktvarianten des Seriensortiments auf, bietet einen Überblick über die Produktvielfalt aller Geschäftsfelder sowie die Seminarangebote des Unternehmens. Außerdem gibt es umfassende Informationen zu Normänderungen sowie fundierte Planungshilfen.

Über die Günzburger Steigtechnik
Die Günzburger Steigtechnik zählt zu den bedeutendsten Anbietern von Steigtechnik aller Art. Ihr Standardsortiment umfasst über 1.600 Produkte und reicht von Leitern für den gewerblichen, öffentlichen und privaten Gebrauch über Rollgerüste, Podeste und Überstiege bis hin zu Rettungstechnik sowie maßgefertigten Sonderkonstruktionen. Dazu zählen etwa Arbeits- und Wartungsbühnen, Dockanlagen, Laufstege und Montageplattformen. Dabei ist Industrie 4.0 für das Unternehmen gelebte Realität, denn die Maßfertigungen können über modernste Steuerungstechnik auch automatisiert an die jeweilige Umgebung angepasst werden. Im Geschäftsfeld Service bietet die Günzburger Steigtechnik zudem Montage, Reparatur und Wartung sowie Seminare an.

Der Innovations- und Technologieführer für „Steigtechnik mit Grips“ macht immer wieder mit neuen Ideen auf sich aufmerksam, die den Kunden echte Mehrwerte in der Praxis bieten. Das Unternehmen wurde bereits mehrfach für seine Innovationen, seine wirtschaftliche Entwicklung, sein verantwortungsbewusstes sowie nachhaltiges Handeln und als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet.

Die Günzburger Steigtechnik ist in vierter Generation inhabergeführt und fertigt ausnahmslos am Standort Günzburg. Sie wurde als erster Hersteller überhaupt bereits im Jahr 2010 vom TÜV Nord mit dem zertifizierten Herkunftsnachweis „Made in Germany“ auditiert und gewährt auf alle Serienprodukte eine Qualitätsgarantie von 15 Jahren. Das Unternehmen schloss das Geschäftsjahr erneut mit einem Umsatzplus ab und ist seit nunmehr über 120 Jahren auf Wachstumskurs. Die Günzburger Steigtechnik beschäftigt an ihrem Firmensitz in Günzburg über 350 Mitarbeiter.

Bildunterschrift:
Auch Sprossenleitern der Günzburger Steigtechnik können TRBS-konform genutzt werden, dazu muss der Anwender nur das neue Stufenmodul MaxxStep als Standstufe für alle Arbeiten in der Höhe anbringen. Foto: Günzburger Steigtechnik

Buttons zeigen
Buttons verbergen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen