Dampfsaugsystem von beam löst selbst hartnäckige Schmiermittel an Maschinen rückstandslos – ohne den Einsatz von Chemie

Remagen/Altenstadt (jm).
Wo Fräs- und Drehmaschinen im Dauereinsatz sind, fällt auch jede Menge Schmutz an. Neben Spänen sind es gerade Korrosionsmittel wie Öle und Fette, die sich hartnäckig auf den empfindlichen Maschinen ablagern. Für ein Höchstmaß an technischer Sauberkeit sorgen hier Dampfsaugsysteme wie der Blue Evolution XL+ von beam. Das Multifunktionsgerät arbeitet mit bis zu 180 Grad heißem Trockendampf und löst so selbst Schmiermittel rückstandslos – ganz ohne Chemie. Dabei erledigt der Blue Evolution XL+ gleich mehrere Arbeitsschritte in einem und sorgt so auch noch für eine deutliche Zeitersparnis. Von den Vorteilen des kraftvollen Saubermachers ist zum Beispiel Freudenberg Sealing Technologies überzeugt, die das innovative Dampfsaugsystem von beam in ihrer Hydrospeicher-Fertigung in Remagen (Rheinland-Pfalz) einsetzt.

Bei der Fertigung hochwertiger Hydrospeicher kommen bei Freudenberg Sealing Technologies in Remagen zum Beispiel Fräs- und Drehmaschinen sowie Durchlauf-Waschmaschinen für die Metallteilereinigung zum Einsatz. Klar, dass dabei also nicht nur Späne anfallen, sondern auch Öle, Fette und andere Schmierstoffe die empfindlichen Maschinen verschmutzen – und gerade die Korrosionsmittel stellen eine echte Herausforderung für die technische Sauberkeit dar. „Bisher haben wir klassisch mit Eimer, Lappen und einem speziellen Reinigungsmittel gearbeitet. Das Problem: Die Öle und Fette wurden dabei meistens nicht richtig von den Oberflächen entfernt, sondern eher darauf verteilt. Mit dem Blue Evolution XL+ von beam gehören die Rückstände jetzt aber endgültig der Vergangenheit an. Wir sind sehr zufrieden mit dem Top-Reinigungsergebnis“, sagt Marcus Darms, Leiter der Hydrospeicher-Produktion bei Freudenberg Sealing Technologies in Remagen.

Das Unternehmen ist weltweiter Marktführer für anspruchsvolle Anwendungen in der Dichtungstechnik und blickt auch auf jahrzehntelange Erfahrung in der Speichertechnologie zurück. Bei seiner Hydrospeicher-Qualität geht es deshalb keine Kompromisse ein – genauso wenig bei der technischen Sauberkeit der Produktionsanlagen.  Mit dem Blue Evolution XL+ hat sich Freudenberg Sealing Technologies für das leistungsfähigste Gerät der Blue-Evolution-Reihe von beam entschieden. Denn mit seinem Kraftstromanschluss, einer Leistung von 7.200 Watt, einem Dampfdruck von 10 bar und einer Temperatur von bis zu 180 Grad sorgt das Multifunktionsgerät des bayerischen Qualitätsherstellers aus Altenstadt für Top-Hygiene. Selbst ölverschmierte Stellen können damit zuverlässig und besonders schnell gereinigt werden.

Rüst- und Standzeiten werden minimiert

Der Blue Evolution XL+ erledigt mehrere Arbeitsschritte in einem: dampfen, wischen und saugen. Unternehmen sparen so bis zu 60 Prozent der Zeit, die das Reinigungspersonal für das herkömmliche Saubermachen mit Eimer und Lappen benötigen würde. Weiterer Vorteil in der Praxis: Weil das System mit heißem Trockendampf arbeitet, sind die gereinigten Flächen sofort wieder trocken und es entfallen lange Standzeiten der Maschinen. „In der Industrie zählt jede Sekunde. Je kürzer die Rüst- und Standzeiten, umso besser. Mit unserem innovativen Reinigungskonzept werden Standzeiten minimiert und gleichzeitig in die Lebensdauer und Werterhaltung der Produktionsanlagen investiert. Das ist der Win-Win-Effekt für Unternehmer“, sagt Robert Wiedemann, Geschäftsführer der beam GmbH.

Mit dem Blue Evolution XL+ lassen sich große Flächen in Fertigung und Lager genauso wie schwer zugängliche Winkel an Maschinen optimal reinigen. Dazu tragen vor allem der über drei Meter lange Schlauch und die verschiedenen Aufsätze bei. Die vier beweglichen Lenkrollen machen das Dampfsaugsystem außerdem sehr flexibel und einfach im Handling. Im Gegensatz zu Nass- und Trockensaugern punktet der Blue Evolution mit seinem einzigartigen Konzept: Bei ihm landet der komplette Schmutz im Wasserfilter und wird am Ende einfach ausgeleert. Weil auch Staub dabei nach dem Aufsaugen direkt im Wasserfilter gebunden wird, hält das Multifunktionsgerät stets die Luft rein und hilft gerade auch an solchen Arbeitsplätzen, an denen möglichst staubfrei produziert und montiert werden muss.

Green-Cleaning-Konzept von beam

Freudenberg Sealing Technologies in Remagen ist aber nicht nur von der Reinigungsleistung des Blue Evolution XL+ überzeugt, sondern auch vom innovativen Green-Cleaning-Konzept von beam. Alle Dampfsaugsysteme des Qualitätsherstellers werden nämlich ausschließlich mit klarem Wasser befüllt und kommen komplett ohne chemische Reinigungsmittel aus.

Über die Blue-Evolution-Serie von beam:
Mit ihrer innovativen Blue-Evolution-Serie erobert die beam GmbH derzeit eine Branche nach der anderen. Von der Lebensmittelproduktion über die Hotellerie, Gastronomie, Industrie und das Handwerk: Die Dampfsaugsysteme gelten als das Maß der Dinge, wenn es um die effiziente und chemiefreie Reinigung geht. Dass sie höchsten Hygieneansprüchen genügen, ist wissenschaftlich belegt: So wird die Blue-Evolution-Serie nicht nur dem strengen HACCP-Standard gerecht, sondern überzeugt auch beim 4-Felder-Test auf ganzer Linie.

Je nach Anforderung kann der Anwender aus drei Varianten wählen: Der Blue Evolution S+ schafft eine Leistung von 3.500 Watt und arbeitet mit einem Druck von bis zu 8,0 bar sowie einer Dampftemperatur von bis zu 170 Grad. Als echtes Kraftpaket präsentiert sich der Blue XL+ mit Kraftstromanschluss, der mit bis zu 10,0 bar, bis zu 180 Grad und 7.200 Watt überzeugt. Für die effiziente Maschinenreinigung bietet beam außerdem den Blue Evolution XXL an. Der Dampfreiniger arbeitet mit 18 Kilowatt, einem Druck von 10,0 bar sowie einem Minimum an Feuchtigkeit, sodass Kugellager, Umlenkrollen und Kettenantriebe geschont werden.

Der Blue Evolution S+ und der Blue Evolution XL+ sind mit einem robusten Edelstahl-Gehäuse und vier frei beweglichen Lenkrollen ausgestattet. Die Multifunktionsgeräte verfügen außerdem über verschiedene Aufsatzdüsen und ihr Dampfdruck kann so reguliert werden, dass alle Oberflächen gründlich und schonend gesäubert werden können. Weiterer Pluspunkt in der Praxis: Alle Modelle verfügen über ein zusätzliches Heißwassermodul für hartnäckigste Verschmutzungen. Als Besonderheit warten sie zudem mit einem Blaulicht-Effekt auf, bei dem Keime keine Chance haben. Denn die gelösten Schmutzpartikel landen im Wasserfilter und werden im Wasser gebunden. Die darin enthaltenen Keime werden dann über das UV-Blaulicht abgetötet.

Aktuelle Informationen im Internet unter www.beam.de.

Autorin: Laura Jocham

Bildunterschrift:
Freudenberg Sealing Technologies setzt bei der Maschinenreinigung in ihrer Hydrospeicher-Produktion in Remagen auf das innovative Dampfsaugsystem Blue Evolution XL+ von beam. Foto: Lukas Schulze/beam GmbH

Buttons zeigen
Buttons verbergen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen