Altenstadt (jm).
Der Skandal um Listerien-Bakterien in Fleischprodukten eines hessischen Wurstwarenherstellers beherrscht derzeit die Schlagzeilen. Dabei wird klar: Skandale wie dieser hängen meist unmittelbar mit der Hygiene in der Lebensmittelproduktion zusammen – denn häufig sind die Erreger auch auf Maschinen und Arbeitsflächen zu finden. Die Hygiene-Experten der beam GmbH aus Altenstadt betonen deshalb einmal mehr die Bedeutung von Top-Sauberkeit in der Food Industrie und zeigen innovative Lösungen wie die Dampfsaugsysteme der Blue-Evolution-Reihe auf. Die HACCP-zertifizierten Multifunktionsgeräte des bayerischen Qualitätsherstellers arbeiten mit heißem Trockendampf und entfernen so selbst hartnäckigste Bakterien mühelos. Weiterer Pluspunkt: Die Dampfsaugsysteme werden nur mit Wasser befüllt und kommen völlig ohne Chemie aus.

„Alle paar Monate wird die Lebensmittelindustrie von einem neuen Skandal wie dem aktuellen Listerien-Alarm erschüttert – kein Wunder, dass die Verbraucher deshalb verunsichert sind. Dabei wäre das aber gar nicht nötig, wenn die Lebensmittelhersteller bei der Reinigung ihrer Maschinen und Oberflächen konsequent auf volle Dampfpower setzen würden. Richtig eingesetzt, haben mit dem bis zu 180 Grad heißen Trockendampf unseres Blue Evolution Keime wie Listerien keine Chance mehr“, sagt Robert Wiedemann, Geschäftsführer der beam GmbH.

Listerien: Gefahr für Risikogruppen

Listerien-Bakterien in den Produkten eines hessischen Wurstwarenherstellers sorgen momentan für Verunsicherung bei den Verbrauchern. Dabei sind die Keime in der Natur weit verbreitet: Man findet sie zum Beispiel in der Erde, in Gewässern und in Pflanzen. Tiere nehmen die Erreger über ihr Futter auf – beim Melken oder Schlachten können sie so in Lebensmitteln landen. Nehmen Menschen die Bakterien auf, können sie an Listeriose erkranken, das bei gesunden Erwachsenen aber in der Regel unauffällig oder mit grippeähnlichen Symptomen verläuft. Anders ist die Lage zum Beispiel bei Un- und Neugeborenen, älteren Menschen und Schwangeren: Für sie kann die Krankheit lebensgefährlich sein.

Listerien sind äußerst widerstandsfähige Bakterien, die sogar Tiefgefrieren und Trocknen relativ gut überstehen. Zu den häufigsten Auslösern von Listeriose zählen rohe Lebensmittel wie Salate und andere Gemüse oder zum Beispiel Rohmilchkäse. Doch selbst Wurstwaren können nach ihrer Hitzebehandlung noch mit den Keimen kontaminiert werden, da diese auch an Maschinen und auf Arbeitsoberflächen ihre Spuren hinterlassen.

beam unterstützt Lebensmittelproduzenten

„Genau hier setzt der Blue Evolution an. Mit dem Dampfsaugsystem sorgen wir für Sicherheit in der Food Industrie und unterstützen Lebensmittelhersteller im Kampf gegen besonders hartnäckige Bakterien wie Listerien“, betont Robert Wiedemann. Unter dem Motto der neuen Kampagne #beambefreit macht das HACCP-zertifizierte Multifunktionsgerät endgültig Schluss mit Schmutz und Keimen in Fleischereien, Bäckereien und milchverarbeitenden Betrieben.

Das Konzept der Blue-Evolution-Reihe ist so simpel wie revolutionär: Der Blue Evolution S, der Blue Evolution S+ und die Kraftstrom-Variante Blue Evolution XL+ werden mit klarem Wasser befüllt, kommen völlig ohne Reinigungsmittel aus und arbeiten mit heißem Trockendampf. Sie schaffen eine Temperatur von bis zu 180 Grad Celsius und töten so Allergene und selbst widerstandsfähigste Bakterien wie Listerien nachhaltig ab. Mit dem über drei Meter langen Schlauch und den unterschiedlichen Aufsätzen erreichen die Dampfsaugsysteme auch Ecken und Kanten sowie schwer zugängliche Stellen an Schneidemaschinen und -brettern mühelos.

BEBelt für die Förderbandreinigung

Eigens für die Reinigung von Förderbändern in der Lebensmittelindustrie hat beam außerdem das erste mobile Bandreinigungssystem BEbelt entwickelt. Die Innovation wird einfach an den HACCP-zertifizierten Blue Evolution XL+ des bayerischen Qualitätsherstellers angeschlossen. Die 40 cm breite Dampf- und Saugeinheit wird entweder oben oder unten am Förderband montiert und lässt sich dort individuell verstellen. Weiterer Pluspunkt: Auch Förderbänder mit Kühlhauben lassen sich mit dem BEbelt problemlos reinigen.

Aktuelle Informationen im Internet unter www.beam.de.

Autorin: Laura Jocham

Bildunterschrift:
Bakterien wie Listerien können auf unterschiedlichsten Oberflächen in der Lebensmittelproduktion zu finden sein. Das Dampfsaugsystem Blue Evolution von beam arbeitet mit heißem Trockendampf und tötet sie so wirkungsvoll ab. Foto: beam GmbH

Buttons zeigen
Buttons verbergen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen